Inscrivez-vous à la newsletter et recevez un code de 5% sur votre prochaine commande !
(0)

Vegan Crispy Rice Cakes

Facile 1 février 2024
Temps de préparation :
10 Min.
Temps de préparation :
45 Min.
Temps de cuisson / repos :
2 h

Knusprige Rice Cakes mit unfassbar leckerer Creme oben drauf (manche würden es vegan Salmon nennen, aber das würde es underraten).

150 g Sushireis
0,5 Avocado
0,5 Boîte Kichererbsen = 120 g Abtropfgewicht
3 CS vegane Mayonnaise
1 CS Sriracha
1 CS Sojasoße
1 CS Sesamöl
1 CS Noriflocken
1 Lauchzwiebel
1 CS schwarzer Sesam
1 CS schwarzer Sesam
1 CS Sriracha-Mayo
  • Étape 1/9

    Sushireis kochen (wir haben die doppelte Menge Wasser genommen und ihn wie normalen Reis zubereitet).

  • Étape 2/9

    Den Reis etwas abkühlen lassen und mit einem Stück Frischhaltefolie in eine quadratische oder rechteckige Form bringen und fest andrücken.

  • Étape 3/9

    Die Form für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank oder für 1/2 Stunde in den Gefrierschrank stellen, damit der Reis fest wird.

  • Étape 4/9

    Die Kichererbsen grob zerstampfen. Dann für die Marinade 3 EL vegane Mayonnaise, 1 EL Sriracha, 1 EL Sojasoße, 1 EL Sesamöl und 1 EL Noriflocken vermischen. Die Kichererbsen dann zur Marinade hinzugeben und vermengen.

  • Étape 5/9

    Den Tofu mit etwas Olivenöl in eine Pfanne bröseln und leicht anrösten. Anschließend zu den Kichererbsen geben und alles gut vermengen.

  • Étape 6/9

    Die Avocado in dünne Streifen schneiden.

  • Étape 7/9

    Den „Reiskuchen“ mit Hilfe der Frischhaltefolie aus der Form heben und auf einem Brett vierteln.

  • Étape 8/9

    Die Viertel in ausreichend Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten.

  • Étape 9/9

    Die Reisküchlein auf einem Teller servieren und jeweils mit ein paar Avocadostreifen, der leckeren Creme sowie frischen Lauchzwiebeln, schwarzem Sesam und Sriracha-Mayo toppen

Les avis sur Vegan Crispy Rice Cakes

0/5

0 Avis


5 étoiles

4 étoiles

3 étoiles

2 étoiles

1 étoile